Einführungsveranstaltung für CIRS-Beauftragte

23.09.2013, 15:00 - 16:00 Uhr - Seminar

Das CIRS, Critical Incident Reporting System am Universitätsklinikum Leipzig AöR, ist ein freiwilliges und streng anonymes Meldesystem, das der Identifikation von Risiken in der Patientenversorgung und deren zukünftigen Vermeidung dient. Ein CIRS ermöglicht den Erkenntnisgewinn aus den gemeldeten Ereignissen und den hieraus abgeleiteten Maßnahmen der Fehler- und Schadensvermeidung, um auch zukünftig eine optimierte Patientenversorgung sicher zu stellen. In diesem Zusammenhang bietet das CIRS eine Gelegenheit aus Ihren persönlichen und den Erfahrungen anderer Kollegen/innen zu lernen. Inhaltliche Schwerpunkte: - Aufgaben der CIRS - Beauftragten o fachliche Beurteilung der CIRS - Meldung o Verantwortung und Handlungsempfehlungen o Rückmeldung - Aufgaben des CIRS - Gremiums - Kurzpräsentation der Software

 

Referenten

  • PD Dr. med. Christina Rogalski, Stabsstelle Qualitäts- und Risikomanagement des UKL, Leiterin

Leitung

  • Doris Gering

Veranstaltungsort