Grundlagen des Medizinprodukterecht

13.11.2013, 14:30 - 16:00 Uhr - Seminar

Medizinprodukte werden in Krankenversorgung, Forschung und Lehre nur nach den Vorschriften des Medizinproduktegesetzes, der Medizinprodukte- Betreiberverordnung, deren aktuellen Ergänzungen sowie den allgemein anerkannten Regeln der Technik und der einschlägigen Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften betrieben und angewendet. Mittels eines Rahmenüberwachungsprogramms werden in jedem Krankenhaus in einem regelmäßigen Zyklus das Errichten, Betreiben, Anwenden und Instandhalten von Medizinprodukten kontrolliert werden. Zum Betreiben und Anwenden eines Medizinproduktes gehört die regelmäßige Schulung und Einweisung des medizinischen Personals und deren Dokumentation im Medizinproduktebuch und im Bedienerpass. In dieser Veranstaltung soll das medizinische Personal für Problematik des Medizinprodukterechts sensibilisiert werden. Es werden die Rechte und Pflichten dargestellt.

 

Referenten

  • Rainer Lobenstein, Bereich 2 – Materialwirtschaft und Dienstleistungen, Leiter der Abteilung Medizintechnik des UKL

Leitung

  • Doris Gering

Veranstaltungsort