Crashkurs klinische Ernährung

15.05.2013, 14:00 - 15:30 Uhr - Seminar

Inhalt Es ist weitgehend unbekannt, dass es neben der Übergewichtsproblematik viele weitere Ernährungsprobleme gibt. Das Problem krankheitsbedingter Mangelernährung wird kaum bzw. viel zu spät wahrgenommen. Jede/r zweite bis fünfte Krankenhauspatient/in leidet an Mangelernährung. Des Weiteren ist weitgehend unbekannt, dass ein Drittel der Krebs- und Tumorpatienten/innen von Mangelernährung betroffen ist. Auch bei Patienten/innen mit chirurgischem Eingriff im Magen-Darm-Bereich ist jede/r Dritte mangelernährt. Inhaltliche Schwerpunkte: - Was ist Mangelernährung und wie erkennt man diese? - Grundlagen der Energieberechnung: Wie viel Energie benötigt ein/e Patient/in? - Überblick über Trinknahrungssupplemente am UKL. Wann setzt man diese ein? - Überblick über Sondennahrung am UKL und deren Besonderheiten - Wann ist eine parenterale Ernährung indiziert? - häufige Fragestellungen zur Ernährungstherapie bei Krankheitsbildern, wie: o Z.n. Gastrektomie o Z.n. Kolektomie/ Darmzentrum o Z.n. Lebertransplantation Referent/in: Lars Selig, Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie des UKL, Ernährungsteam Claudia Taubert, Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie des UKL, Ernährungsteam

 

Referenten

  • Selig, Lars

Leitung

  • Doris Gering

Veranstaltungsort