Pressemeldungen

27.02.2017

Medizinische Berufsfachschule öffnet ihre Türen

Leipzig. Kinderkrankenpflege? Diätassistenz? Oder doch lieber Orthoptik? Am Sonnabend, dem 11. März 2017, veranstaltet die Medizinische Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig (MBFS) einen Tag der offenen Tür. Schüler und Schülerinnen, die sich für eine spätere Tätigkeit im Gesundheitswesen interessieren, haben von 10.00 bis 13.00 Uhr die Möglichkeit, sich von Profis informieren und beraten zu lassen.

 
24.02.2017

EndoProthetikZentrum am UKL erfolgreich zertifiziert

Leipzig. Das EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist zertifiziert worden. Das zur Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie gehörende Zentrum weist mit diesem Zeugnis des Internationalen Zertifizierungsinstituts ClarCert nach, die höchsten Qualitätsvorgaben zu erfüllen. Die Zertifizierung stand am Ende eines anspruchsvollen Prozesses. Zuvor galt es, sehr viele Bedingungen und Anforderungen zu erfüllen.

 
22.02.2017

Wie unsere Stimme Beziehungen und Vertrauen schafft

Zum 15. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme diskutieren rund 500 Wissenschaftler und Musikpädagogen aus ganz Deutschland vom 24. bis 26. Februar über das "Bezugssystem Stimme". In den Vorträgen und Workshops geht es unter anderem um die Bedeutung der Stimme beim Aufbau und der Pflege von Beziehungen zu anderen Menschen, den Bezug zur eigenen Stimme und um die Rolle der Stimme in der Musiktherapie wie im Kinderchor. Des Weiteren werden Schutz- und Präventionsprojekte zur Vorbeugung sexueller Übergriffe im Zusammenhang mit Stimmbildung, Gesangsunterricht oder Stimmtherapie vorgestellt.

 
15.02.2017

Informationsveranstaltung zum Thema „Darmkrebs“ für Patienten und Interessierte

Leipzig. Im vergangenen Jahr erkrankten in Deutschland laut Krebsregister etwa 34.000 Männer und rund 28.000 Frauen an Darmkrebs – eine der häufigsten bösartigen Tumorerkrankungen überhaupt. Den Auftakt zum "Darmkrebsmonat März" bildet am Mittwoch, 1. März, eine Informationsveranstaltung (18 bis 20 Uhr) für Patienten und Interessierte am Universitätsklinikum Leipzig (UKL).

 
10.02.2017

Leipziger Forschungskonferenz: Wie die Stimme unsere Beziehungen prägt

Zum 15. Leipziger Symposium zur Kinder- und Jugendstimme diskutieren Wissenschaftler aus ganz Deutschland vom 24. bis 26. Februar über das "Bezugssystem Stimme". Dabei geht es vor allem um die Bedeutung der Stimme beim Aufbau und der Pflege von Beziehungen zu anderen Menschen, den Bezug zur eigenen Stimme und um die Rolle der Stimme in der Musiktherapie wie im Kinderchor. Forscher der Leipziger Universitätsmedizin stellen auf der Tagung neue Erkenntnisse zur Stimmentwicklung mit Daten aus der LIFE-Studie vor.

 
09.02.2017

UKL nutzt moderne Methoden zur Krebsbehandlung an Bauch- und Rippenfell

Leipzig. Als neueste Form der Behandlung von fortgeschrittenem Krebsleiden haben sich für das Bauchfell die PIPAC (Pressurized IntraPeritoneal Aerosol Chemotherapy) und für das Rippenfell die PITAC (Pressurized IntraThoracic Aerosol Chemotherapy) herausgebildet. Die Klinik für Viszeral- Transplantations-, Thorax und Gefäßchirurgie am Universitätsklinikum Leipzig stellt betroffenen Patienten beide Verfahren zur Verfügung.
Erstmals in Mitteldeutschland wurden nun auch bei einem Patienten PITAC und PIPAC kombiniert. Ihm konnte so bei nur einem Eingriff gleich mit beiden Methoden geholfen werden.

 
09.02.2017

Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig für international renommierten Diabetes-Forscher

Am 13. Februar wird Prof. Dr. Matthias Tschöp, Direktor des Instituts für Diabetes und Adipositas am Helmholtz Zentrum München, die Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig verliehen. Er hat als erster deutscher Mediziner den höchstdotierten Forschungspreis Deutschlands, die Alexander von Humboldt-Professur, erhalten und ist darüber hinaus einer der gefragtesten Diabetes-Experten. "Er gehört weltweit ohne Zweifel zu den wissenschaftlich herausragenden Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Stoffwechselforschung und Endokrinologie", betont der Dekan der Medizinischen Fakultät, Prof. Dr. Michael Stumvoll.

 
03.02.2017

"Ich bin doch noch so jung": Wie junge Krebspatienten mit der Diagnose leben

In einer groß angelegten Befragung haben Wissenschaftler der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig die Lebenszufriedenheit und die psychosoziale Versorgungssituation von Krebspatienten im jungen Erwachsenenalter untersucht. So leidet etwa jeder Zweite der befragten 18- bis 39-Jährigen unter Ängsten. Unzufrieden sind die Betroffenen vor allem mit ihrer beruflichen und finanziellen Situation sowie der eigenen Familienplanung und Sexualität. Zudem fehlt vielen Patienten eine altersangemessene Unterstützung.

 
02.02.2017

Kompakter Roboter assistiert bei MRT-geführter Prostatabiopsie

Leipzig. Ein neuartiges System zur MRT-gestützten Prostatapunktion steht seit kurzem den Medizinern am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) zur Verfügung. Es handelt sich um einen kompakten ferngesteuerten Roboter, der den Arzt bei der gezielten Prostatabiopsie unterstützt. Die Biopsie – die Entnahme von Gewebeproben zur Sicherung einer Diagnose – wird so wesentlich schneller und für den Patienten angenehmer. Es ist die deutschlandweit erste Installation eines solchen Systems.