EuroEcho Imaging 2016

Europäische Kardiologie-Experten kommen nach Leipzig

Pressemitteilung vom 02.12.2016
Über 3200 Ärzte und Wissenschaftler werden vom 7. bis 10. Dezember zum Jahrestreffen der europäischen Vereinigung für kardiovaskuläre Bildgebung (European Association of Cardiovascular Imaging - EACVI) erwartet. "Diese europäische Expertenveranstaltung lockt Besucher aus über 90 Ländern nach Leipzig", sagt Prof. Dr. Andreas Hagendorff, stellvertretender Leiter der Abteilung Kardiologie und Angiologie am Universitätsklinikum Leipzig und lokaler Gastgeber von "EuroEcho Imaging 2016".
Bild vergrößern Prof. Dr. Andreas Hagendorff, stellvertretender Leiter der Abteilung Kardiologie und Angiologie am UKL, ist lokaler Gastgeber von "EuroEcho Imaging 2016".
Foto: Stefan Straube / UKL
 

Leipzig ist nunmehr die dritte deutsche Stadt, die diesen Kongress ausrichtet. "Es ist eine absolute Fachveranstaltung, auf der neueste wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert werden", so Prof. Hagendorff. "Da Besucher aus aller Welt kommen, ist die Kongresssprache natürlich Englisch. Im Mittelpunkt steht die Bildgebung bei Herzklappenerkrankungen und Herzrhythmusstörungen. Dazu wird es neben wissenschaftlichen Sitzungen mit Vorträgen und Postern auch themenbezogene Fortbildungen geben. Beispielsweise bietet die Arbeitsgruppe Kardiovaskulärer Ultraschall der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, in der ich tätig bin, auf dem Kongress einen Echokardiographie-Kurs zur Patientenselektion und zum Monitoring bei Katheter-gestützen Eingriffen bei Herzklappenerkrankungen an.
Die Echokardiographie, auch als Herz-Ultraschall bezeichnet, ist das wichtigste Bildgebungsverfahren in der Kardiologie. Sie dominiert beim Kongress "EuroEcho Imaging 2016" aber auch deshalb, weil diese relativ preisgünstige Untersuchungsmethode in vielen europäischen Ländern eine zentrale Rolle spielt.
Der europäische Kongress kardiovaskuläre Bildgebung ist in diesem Jahr die vierte Großveranstaltung, die Prof. Hagendorff nach Leipzig zog. Im vergangenen März fanden schon ein regionales Kardiologie-Symposium (300 Teilnehmer), im Juni ein regionales Echokardiographie-Symposium (400 Teilnehmer) und im Oktober ein europäischer Ultraschall-Kongress über alle Ultraschall-Disziplinen in der Medizin (2500 Teilnehmer) statt.

Info:

EuroEcho Imaging 2016
7. bis 10.12.2016
Congress Center Leipzig

 

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Pressestelle.