Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse

Pankreas-Patiententag 2016

Vorträge zu Ernährung, Verlaufskontrollen und Therapien

Pressemitteilung vom 11.10.2016
Leipzig. Beim Pankreas-Patiententag 2016 am Sonnabend, 15. Oktober, informieren Experten des UKL über bekannte und neue Aspekte bei Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse. Organisiert wird die kostenfreie Veranstaltung wieder von der Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie. Programmbeginn ist 9.30 Uhr, Ende gegen 12.30 Uhr.
Bild vergrößern Prof. Joachim Mössner, Leiter der Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie
Foto: Stefan Straube / UKL
 

Angesprochen sind Patienten mit akuter oder chronischer Bauchspeicheldrüsenentzündung, an Bauchspeicheldrüsenkrebs Erkrankte, sowie Patienten bei denen ein Teil der Bauchspeicheldrüse entfernt werden musste. Die wissenschaftliche Leitung liegt in den Händen von Klinikdirektor Prof. Joachim Mössner und Dr. Sebastian Beer.

Nach der Begrüßung referiert Diätassistentin Kristin Poser vom UKL-Ernährungsteam über Ernährung bei Pankreaserkrankungen. Daran schließt sich ein Vortrag von Dr. Beer zum Thema "Diabetes bei chronischer Pankreatitis" an. Nach einer Pause sprechen Prof. Ines Gockel und Prof. Daniel Seehofer von der Klinik für Viszeral-, Transplantations-, Thorax- und Gefäßchirurgie über das Wann und Wie einer Pankreasoperation. Mit Informationen über die "Chemotherapie beim Pankreaskarzinom" beendet das Referat von Prof. Mössner dann den Vortragsteil.
Die Veranstaltung entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Selbsthilfeverein AdP, dem Arbeitskreis der Pankreatektomierten, die auch Themen vorschlagen konnten, die in die Programmplanung eingeflossen sind.

Pankreas-Patiententag 2016:

Sonnabend, 15. Oktober, ab 9.30 Uhr
Universitätsklinikum Leipzig, Haus 4
Seminarraum 0015/0016 "Justus von Liebig"
Liebigstraße 20,
04103 Leipzig

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Markus Bien.