UKL-Gesundheitsforum zum Thema „Wenn die Hüfte schmerzt“

Pressemitteilung vom 11.06.2016
Leipzig. Hüftschmerzen können verschiedenste Ursachen haben. Welche genau, beleuchtet das Gesundheitsforum "Wenn die Hüfte schmerzt", zu dem die Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie Interessierte ans Universitätsklinikum Leipzig einlädt.
Zeit 18. Juni 2016, 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Ort Hörsaal Haus 4, Liebigstr. 20,
Bild vergrößern Prof. Andreas Roth, Leiter des Bereichs Endoprothetik am Universitätsklinikum Leipzig, informiert über das Thema Hüftprobleme.
Foto: Stefan Straube/ UKL
 

In der Veranstaltung werden in Kurzvorträgen  Allgemeinmediziner, Orthopäden und Rheumatologen das Symptom Hüftschmerz bei Erwachsenen und Kindern aus verschiedenen Blickwinkeln vorstellen und erläutern. Auch das allgegenwärtige Thema des Kunstgelenks, der operativen Verfahren bei Koxarthrose und Osteoporose sowie Fragen rund um die Rehabilitation nach Hüft-Operationen stehen auf dem Programm des Gesundheitsforums.

"Wir freuen uns, dem Thema Hüftschmerz ein ganzes Gesundheitsforum widmen zu können", sagt Prof. Dr. med. Andreas Roth, Bereichsleiter Endoprothetik/ Orthopädie an der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastischer Chirurgie am Universitätsklinikum Leipzig. "Besonderheit in diesem Jahr ist, dass die Besucher im Anschluss an die Vorträge die Möglichkeit haben, Fragen im Rahmen einer Podiumsdiskussion zu stellen, die von Stefan Mugrauer, dem Verantwortlichen Redakteur des MDR-Gesundheitsmagazins "Hauptsache gesund" moderiert wird."

Darüber hinaus wird es zahlreiche Inforationsstände geben, an denen sich unter anderem verschiedene Rheuma- und Osteoporose-Selbsthilfegruppen präsentieren. Auch die Themen "Gesundheit und Ernährung", "Physikalische Therapie und Rehabilitation" sowie eine Ausstellung von Instrumenten und Implantaten werden vor Ort während des Gesundheitsforums vertreten sein. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Anmeldung wird gebeten.

Anmeldungen sind bis 6. Juni möglich unter:
Telefon: 0341 - 97 14192

E-Mail: veranstaltungsmanagement@uniklinik-leipzig.de

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Karen Kirbach.