Weltkontinenzwoche – Tag der offenen Tür am 18. Juni 2016 mit praktischen Tipps, Vorträgen und Expertengesprächen

Kontinenz-Experten laden zum Informationstag ans Uniklinikum

Pressemitteilung vom 09.06.2016
Leipzig. Im Vorfeld der Weltkontinenzwoche lädt das Universitätsklinikum Leipzig am 18. Juni zu einem Tag der offenen Tür ins UKL-Kontinenzzentrum in der Liebigstraße 20 ein. Von 10 bis 13 Uhr informieren Experten mehrerer Kliniken über Therapien bei Harn- und Stuhlinkontinenz sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen.

Das Spektrum der Kurzvorträge reicht dabei von der Vorstellung der diagnostischen Möglichkeiten über die Frage nach neurologischen Ursachen bis hin zur Therapie mittels Blasenschrittmacher oder Botox. Ebenso können sich die Besucher über Verfahren der alternativen Medizin zur Behandlung von Blasenentzündungen sowie moderne Hilfsmittel für die Kontinenzversorgung informieren, die den Umgang mit Harn- und Stuhlinkontinenz oder Entleerungsstörungen deutlich einfacher gestalten.
Alle Experten stehen im Anschluss an das Vortragsprogramm für persönliche Fragen der Besucher zur Verfügung.
Ganz praktisch wird es bei den Mitmach-Angeboten: Die Physiotherapeuten des Universitätsklinikums geben Hinweise für den Alltag und zeigen auf einer Aktionsfläche individuelle Übungen, die vor Ort ausprobiert werden können. Im Foyer der urologischen Ambulanz werden Heil- und Hilfsmittel gezeigt. Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

18. Juni 2016
Kontinenzzentrum am Universitätsklinikum Leipzig
10.00-13.00 Uhr
Liebigstraße 20

Mehr Information finden Sie hier.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Helena Reinhardt.