Noch wenige freie Ausbildungsplätze – jetzt bewerben!

Ausbildung an der Medizinischen Berufsfachschule im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege beginnt am 1. März

Pressemitteilung vom 01.02.2016
Leipzig. Am 1. März startet an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig (MBFS) wieder die Ausbildung in der Fachrichtung Gesundheits- und Krankenpflege. Interessierte können sich jetzt noch bewerben.
Bild vergrößern Wer sich für eine Ausbildung in der Fachrichtung Gesundheits- und Krankenpflege interessiert, kann sich jetzt noch an der MBFS bewerben.
Foto: Stefan Straube / UKL
 

Berufe im Gesundheitswesen sind abwechslungsreich, interessant und gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dies gilt besonders für den Bereich Pflege. Gesundheits- und Krankenpfleger sind in allen Bereichen der klinischen Patientenversorgung tätig und agieren dort als wichtiges Bindeglied zwischen Arzt und Patient. Ihre Kernaufgaben sind die Betreuung, Pflege und Versorgung von Patienten.

Wer sich für diesen Gesundheitsfachberuf interessiert, hat jetzt noch die Möglichkeit, sich für die ab März 2016 beginnende Ausbildung zu bewerben. Die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an der MBFS erfolgt im Rahmen von theoretischem und praktischem Unterricht und dauert 3 Jahre. Der praktische Teil der Ausbildung findet am Uniklinikum Leipzig statt. Bewerbungsvoraussetzungen sind der Realschulabschluss und die gesundheitliche Eignung. Die Ausbildung ist schulgeldfrei und mit einer Ausbildungsvergütung verbunden.

An der MBFS lernen derzeit etwa 800 junge Menscheneinen von insgesamt neun Gesundheitsfachberufen. Mit einer über sechzigjährigen Tradition gehört sie zu den größten beruflichen Bildungseinrichtungen dieser Art in Sachsen.

Nähere Informationen gibt es im Internet unter mbfs.uniklinikum-leipzig.de oder direkt im Büro für Schülerangelegenheiten unter 0341 9725105.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Kathrin Winkler.