Karriere im Gesundheitsfachberuf

Tag der offenen Tür an der Medizinischen Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig am 14. März informiert zu Ausbildungsmöglichkeiten

Pressemitteilung vom 10.03.2015
Leipzig. Qualifizierte Arbeitskräfte der Gesundheitsfachberufe sind auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt. Ausgebildet werden sie auch an der Medizinischen Berufsfachschule am Universitätsklinikum Leipzig (MBFS). Beim Tag der offenen Tür können interessierte Schüler die Fachbereiche und alle Möglichkeiten und Perspektiven einer Ausbildung von der Gesundheits- und Krankenpflege bis hin zur Diätassistenz kennenlernen.
Zeit 14. März 2015, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Ort Medizinische Berufsfachschule
Richterstraße 9-11
04105 Leipzig
Bild vergrößern Die Medizinische Berufsfachschule (MBFS) in Leipzig
Foto: Stefan Straube/UKL
 

Die MBFS bildet in neun Gesundheitsfachberufen aus. Diese werden an  dem Tag der offenen Tür vorgestellt. So präsentieren Schüler/innen und Lehrer die einzelnen Fachbereiche und –kabinette und stehen bei Fragen direkt Rede und Antwort zu den Themen: Was hat es mit dem Dualstudiengang auf sich? Wie ist die Ausbildung organisiert? Wo kann ich während der Ausbildung wohnen? Wie kann ich mich bewerben?

An der  Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig lernen derzeit rund 750 Schülerinnen und Schüler. Erst Anfang März wurden 54 neue Auszubildende im Bereich Krankenpflege in die Schule aufgenommen. Ausgebildet werden neben Gesundheits- und Krankenpfleger und  Gesundheits-und Kinderkrankenpfleger auch Medizinisch-technische Radiologie-Assistenten, Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz, Physiotherapeuten, Orthoptisten, Hebammen, Diätassitenten und Operationstechnische Assistenten. Die Ausbildungsdauer beträgt jeweils drei Jahre.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Sandra Hasse.