UKL lädt am 16. November zum Berufetag

Vorgestellt werden 13 Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und Freiwilligendienste

Pressemitteilung vom 08.11.2013
Leipzig. Wie weiter nach dem Schulabschluss? Antworten auf diese Frage können die Schülerinnen und Schüler beim 2. Berufetag am Universitätsklinikum Leipzig am 16. November erhalten. Lehrende und Lernende stellen 13 Ausbildungsberufe aus dem medizinischen und kaufmännischen Bereich, duale Studiengänge und Freiwilligendienste vor und gewähren einen Blick hinter die Kulissen und auf das mögliche künftige Tätigkeitsfeld. Das Universitätsklinikum öffnet dafür ebenso die Türen wie die Medizinische Berufsfachschule.
Bild vergrößern Ausbildungsberufe an der Uniklinik Leipzig: Informationen dazu gibt es zum Berufetag am 16. November.
Foto: Ines Christ/UKL
 

Wann: 16. November, 10.00-13.00 Uhr
Wo: Universitätsklinikum Leipzig, Operatives Zentrum, Liebigstraße 20, Haus 4
und Medizinische Berufsfachschule des UKL, Richterstraße 9-11

 Von Hebamme über Physiotherapeut bis zum Kaufmann für Büromanagement reicht das Spektrum der Berufe, für die das Universitätsklinikum einen Ausbildungsplatz anbietet.  Die Besonderheit – als einer der größten Ausbildungsstätten der Region mit jährlich rund 250 Ausbildungsplätzen und 100 Plätzen für Freiwilligendienste verfügt das UKL über eine eigene Berufsfachschule, wo Krankenpfleger ebenso ausgebildet werden wie Diätassistenten, Medizinische-technische Laboratoriumsassistenten oder Orthoptiker.

Was sich jeweils genau hinter diesen Berufsbezeichnungen verbirgt, können Interessierte am 16. November aus erster Hand erfahren: UKL-Azubis stellen ihren Ausbildungsberuf selbst vor und laden ein zu einem Besuch in der Berufsfachschule und  Führungen durch das Klinikum um ihre Arbeitsplätze zu zeigen. Die  Rundgänge geben Gelegenheit, hinter die Kulissen zu blicken. Zu den Stationen gehören Logistikbereiche wie die Rohrpostanlage oder das Fahrerlose Transportsystem ebenso wie die Apotheke und Operationssäle.

Mehr zum Programm unter www.uniklinikum-leipzig.de/ Ausbildung und Karriere

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Helena Reinhardt.