Pinsel und Farbe statt Tupfer und Skalpell

Ausstellung „ Mediziner & Malerei“ gastiert im 25. Jahr am Uniklinikum Leipzig / Einladung zur Vernissage mit Christine Rink am 7. Oktober 2013

Pressemitteilung vom 30.09.2013
Leipzig. Zum ersten Mal gastiert die Gruppen-Ausstellung „Mediziner & Malerei“ in diesem Jahr in Leipzig. Zum 25. Jubiläum ihres Bestehens stellt diese Vereinigung künstlerisch engagierter Ärzte, Pflegenden und anderer im Gesundheitswesen Tätiger am Universitätsklinikum Leipzig aus. Ergänzt wird die Schau um Werke von 24 UML-Mitarbeitern, die in ihrer Freizeit zu Tusche, Pinsel oder Fotoapparat greifen. Eröffnet wird die Ausstellung am 7. Oktober um 17.00 Uhr mit einer Vernissage im UKL.
Zeit 07. Oktober 2013, 17:00 Uhr
Ort Atrium des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin, Liebigstraße 24,
Bild vergrößern  

Das Spektrum der Arbeiten in dieser besonderen Ausstellung reicht von Grafiken über Malerei und Fotografie bis zur Plastik und medialen Installation. Die zuvor schon am angestammten Ausstellungsort in der Martinskirche in Köthen gezeigten Arbeiten sind vom 8. Oktober bis zum 28. Februar 2014 im Uniklinikum für jeden zugänglich zu besichtigen. Geschaffen von Ärzten, Schwestern und Pflegenden, aber auch Mitarbeitern anderer Heilberufe oder der Verwaltungsbereiche des UKL, sind hier Laienkunstwerke von hohem Niveau und großer Vielfalt entstanden. Von surrealen Zeichnungen über abstrakt-irisierende Farbspiele bis zur Fotoserie sind alle Genres vertreten. Die Bilder werden im Operativen Zentrum, im Übergang zum Zentrum für Frauen- und Kindermedizin und dort in den Atriumbereichen gezeigt.

Insgesamt 50 Künstler vereint diese vielgestaltige Gruppenausstellung, 24 von ihnen arbeiten in den Einrichtungen der Universitätsmedizin Leipzig. In ihrer Freizeit tauschen sie Skalpell, Kanüle und Reagenzglas gegen Pinsel, Stift und Objektiv. Die so entstehenden Arbeiten zeugen von künstlerischem Können und einem neugierigen Blick weit über den beruflichen Tellerrand.

Dieser offenbar fruchtbaren Verbindung von Medizin und Kunst widmet sich auch Christine Rink, Ehrengast der Vernissage am 7. Oktober im UKL, in ihrer Einführung in die Ausstellung. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich gemeinsam mit den Initiatoren von „Mediziner & Malerei“ auf einen geführten Rundgang durch die Ausstellung im Uniklinikum zu begeben.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hintergrund zu „Mediziner & Malerei“

Die Ausstellung „Mediziner & Malerei“ vereint seit 25 Jahren künstlerisch tätige Ärzte, Zahnärzte und Mitglieder anderer Heilberufe, in einer jährlichen Gruppenausstellung werden die Arbeiten jeweils an zwei Orten gezeigt – zum einen am „Stammsitz“ in der Martinskirche in Köthen/Anhalt, und zum anderen an jährlich wechselnden Ausstellungsorten. Im Jubiläumsjahr gastiert die Ausstellung erstmals in Leipzig, und präsentiert die Arbeiten ihrer Mitstreiter sowie künstlerisch tätiger Mitarbeiter der Unimedizin im Universitätsklinikum Leipzig.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Helena Reinhardt.