1111. Geburt mit UKL-Willkommens-Geschenk begrüßt

Uniklinikum Leipzig schenkt allen Neugeborenen zur Erinnerung einen Schlafsack und Ordner für die ersten Unterlagen

Pressemitteilung vom 08.07.2013
Leipzig. Am Samstag zählte das Uniklinikum Leipzig die 1111. Geburt in diesem Jahr: Aliya kam 2.38 Uhr auf die Welt, vier Wochen zu früh, aber gesund, 2190 Gramm schwer und 46 Zentimeter lang. Die kleine Leipzigerin erhält als erste das neue Willkommens-Geschenk des UKL: Einen Schlafsack zur Vorbeugung des plötzlichen Kindstods und einen Willkommens-Ordner für medizinische und andere Unterlagen.
Bild vergrößern Überreichten zur 1111. Geburt das erste UKL-Willkommensgeschenk: Prof. Holger Stepan (r.) Prof. Ulrich Thome (2.v.r.) und Kaufmännischer Vorstand Ekkehard Zimmer (2.v.l.)
Foto: Stefan Straube/ UKL
 

Zwar muss Aliya noch zwei-drei Wochen auf der Neonatologie am Uniklinikum betreut werden, aber Mutter und Tochter sind wohlauf. Zur Gratulation fanden sich am Montag Prof. Holger Stepan, Leiter der Geburtsmedizin,  Prof. Ulrich Thome, Leiter der Neonatologie und Ekkehard Zimmer, der Kaufmännische Vorstand des UKL, auf der Frühgeborenenstation ein. Neben einem Blumenstrauß für Mama Jessica übereichten die Besucher auch das erste Willkommens-Geschenk des UKL: Einen besonders gestalteten Schlafsack und einen optisch passenden Ordner für die wichtigsten Unterlagen in den ersten Lebensmonaten.

Dieses Begrüßungspaket erhalten ab jetzt alle am UKL geborenen Kinder zur Erinnerung. “Der Schlafsack ist eine wirksame Vorbeugemaßnahme gegen den plötzlichen Kindstod“, erklärt Neonatologe Prof. Ulrich Thome die Wahl des Geschenks. „Wenn die Kinder im ersten Jahr in Rückenlage in einem Schlafsack ohne Plüschtiere und Kissen in ihrem Bettchen schlafen, sinkt das Risiko für den gefürchteten plötzlichen Atemstillstand ganz erheblich.“

Die Rekordmarke 1111 erreichte die UKL-Geburtsmedizin in diesem Jahr früher als im Vorjahr. Insgesamt zählten 2012 die Geburtsmediziner 2272 Geburten, womit das UKL wieder geburtenstärkste Klinik im Freistaat war. „Dieses Jahr steuern wir erneut auf eine weitere Steigerung zu“, so Prof Holger Stepan, Leiter der Geburtsmedizin.

„Wir freuen uns sehr, dass das UKL sich als Geburtsklinik einer so großen und steigenden Beliebtheit erfreut“, sagte Ekkehard Zimmer, Kaufmännischer Vorstand am UKL. „Das ist für ein Universitätsklinikum immer ein besonderer Vertrauensbeweis. Für dieses Vertrauen möchten wir uns jetzt mit unserem praktischen Willkommens-Geschenk bedanken und hoffen, dass es den Eltern Freude macht.“

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Helena Reinhardt.