Zu Gast bei Freunden: US-Studentinnen besuchen Medizinische Berufsfachschule des UKL

Schüleraustausch mit College in Minnesota läuft seit 1997

Pressemitteilung vom 17.05.2013
Leipzig. Amazing Leipzig statt American Way of Life: Vier US-amerikanische Studentinnen sind derzeit an der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums Leipzig zu Gast. Gemeinsam mit Dr. Karen Rosenflanz, Professorin für Deutsch und Russisch, erkunden sie drei Wochen lang die größte sächsische Stadt. Der Besuch erfolgt im Rahmen des Austauschprogramms zwischen der Medizinischen Berufsfachschule (MBFS) und dem College of St. Scholastica in Duluth im US-Bundesstaat Minnesota.

An der MBFS wird in neun verschiedenen Gesundheitsfachberufen ausgebildet, unter anderem lernen hier angehende Hebammen, Physiotherapeuten und Diätassistenten. Zwei der vier Hochschülerinnen aus den USA studieren Krankenpflege, ihre Kommilitoninnen im Hauptfach Psychologie bzw. Business Management und im Nebenfach Deutsch und deutsche Literatur. Ihr erster Eindruck von Leipzig: „Sie sind begeistert von der Stadt“, sagt Dr. Stefan Voges. Er ist stellvertretender Schulleiter an der MBFS und neben einigen Schülern und Lehrern Mitorganisator des Programms für die ausländischen Gäste.

Im vergangenen Jahr hat Dr. Voges die deutschen Austauschschüler in die USA begleitet. „Es war für uns alle hochinteressant, das amerikanische Gesundheitssystem kennenzulernen.“ Gerade in den Zeiten der Globalisierung sei es wichtig, bei den jungen Menschen das Verständnis für die Kultur und den Lebensstil in anderen Ländern zu wecken. Der Austausch findet seit 1997 statt. Jedes Jahr kommen im Frühjahr die Gäste aus dem Norden der USA an die Pleiße, der Gegenbesuch findet im Herbst statt.

Für die Amerikanerinnen steht in Leipzig zunächst der Besuch der Medizinischen Berufsfachschule auf dem Stundenplan, um einen Einblick in die deutsche Ausbildung zu bekommen und ihre eigene Ausbildung am College vorzustellen. Am Universitätsklinikum werden sie verschiedene Einrichtungen besuchen, unter anderem die Psychiatrie und die Zentrale Notaufnahme.

Daneben ist das Programm der fünf Amerikanerinnen in den kommenden Wochen vollgepackt mit Ausflügen und Exkursionen an den Cospudener See, in die Sächsische Schweiz oder nach Berlin. Auch unter die Besucher des Wave-Gothik-Treffens in der Innenstadt werden sich die Gäste zu Pfingsten mischen.


Zur Medizinischen Berufsfachschule:

Die Medizinische Berufsfachschule am Universitätsklinikum in Leipzig bietet eine qualifizierte und innovative Ausbildung in neun verschiedenen Fachrichtungen an. Mit einer über fünfzigjährigen Tradition gehört sie zu den größten beruflichen Bildungseinrichtungen dieser Art in Sachsen. In 36 Klassen werden mehr als 750 Schüler auf ihr künftiges Berufsleben vorbereitet.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Ines Christ.