Patiententag am UKL widmet sich der Therapie chronischer Schmerzen

Pressemitteilung vom 08.05.2013

Leipzig. „Impulse für mehr Lebensqualität“ heißt das Thema des Patiententages zum Thema Schmerz am Universitätsklinikum Leipzig. Die Therapie chronischer Schmerzen steht bei der Veranstaltung am 15. Mai im Mittelpunkt. Von 17 bis 20 Uhr informieren Vorträge über medizinische Aspekte von Schmerz und entsprechende Behandlungsmöglichkeiten. Die Veranstaltung findet im Hörsaal des Medizinischen Forschungsgebäudes statt.

PD Dr. Dirk Winkler von der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie am UKL und Dr. Hartmut Pätzold, Klinik für Gefäßchirurgie an den Weißeritztal-Kliniken, sprechen über Schrittmacher des Nervensystems, die beispielsweise bei der Therapie von chronischen Rücken- oder Kopfschmerzen eingesetzt werden können. Auch die Rückenmarkstimulation, eine Schmerztherapie bei der Behandlung der so genannten Schaufensterkrankheit, wird näher betrachtet. Anschaulich stellt DM Cornelia Matzke die Wechselwirkung zwischen chronischem Schmerz und Depression vor und hinterfragt Zusammenhänge. Im Anschluss an die Vorträge können Besucher Fragen stellen und mit den Experten ins Gespräch kommen.


Information

Patiententag Schmerz
15. Mai 2013
17 bis 20 Uhr
Universitätsklinikum Leipzig
Hörsaal im Medizinischen Forschungsgebäude
Liebigstraße 21, Haus C

 

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Ines Christ.