Öffentliche musikalische Angebote im Zentrum für Psychische Gesundheit

Liedermacher, Bluesband, Gospelchor und Streich-Ensemble

Pressemitteilung vom 25.02.2013

„Musik löst Empfindungen aus, kann Erinnerungen wecken und Bindungen schaffen – Musik wirkt auf die Seele“, so Prof. Dr. Hubertus Himmerich von der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Leipzig. „Deshalb widmen sich im Zentrum für Psychische Gesundheit in der Semmelweisstraße unter dem Motto 'Musik und Seele' zwei öffentliche Veranstaltungsreihen diesem Leitgedanken. Denn Musik ist nicht nur für die Seele von Kranken, sondern auch für die Seele von Gesunden gut. “

Offenes Singen mit dem Liedermacher Matthias Meyer heißt eine Veranstaltungsreihe, zu der jeden 2., und 4. Dienstag im Monat, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr, auch Gäste und Freunde der Klinik eingeladen sind. „Auf der Gitarre begleitet Matthias Meyer rhythmische Lieder, die zum Mitsingen anregen“, so Prof. Himmerich. „Wer Spaß und Freude am Singen und Mitmachen hat oder einfach nur gern zuhört, ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist natürlich kostenfrei.“

Zudem bietet die Klinik eine Konzertreihe, die unterhaltsam und musikalisch vielfältig angelegt ist. Die Palette der Künstler, die hier unentgeltlich auftreten, reicht vom Gospelchor über ein Streich-Ensemble bis zur Bluesband. „Die Bluesband kommt aus unserem Hause, ich selbst bin der Pianist“, erzählt Prof. Himmerich. „Auch die Sängerin ist Ärztin, drei Psychologen spielen E-Gitarre, Schlagzeug und Mundharmonika.“ Die 2011 gegründete Band „Stadtasyl“ spielt vor allem Bluesklassiker; am 13. März ist die Band bei der feierlichen Eröffnung der Buchmesseakademie im Rektorat der Universität Leipzig zu erleben. Beim nächsten Konzert in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am 25. April steht allerdings der Gospelchor der Thomaskirche im Mittelpunkt.

„Natürlich gehören aktive und passive Musiktherapie zur Behandlung unserer Patienten“, so Prof. Himmerich. „Aber wir wollen unser Haus öffnen, und es heißt es ja nicht umsonst, dass Musik Verbindungen herstellt. Deshalb richten sich unsere musikalischen Angebote an alle Interessierte in Leipzig. Und ich würde mich freuen, wenn andere Musiker unser Anliegen unterstützen und hier bei uns auftreten könnten.“

Die Veranstaltungsreihe wird vom Piano Centrum Leipzig durch die Bereitstellung eines Klaviers gefördert.

 

Information:

Musik & Seele

Offenes Singen mit Matthias Meyer

Nächster Termin: 26.02.2013

19 bis 20.30 Uhr

Hörsaal im Zentrum für Psychische Gesundheit

Eingang Semmelweisstr. 10

 

Konzerte im Zentrum für Psychische Gesundheit

Gospelchor der Thomaskirche Leipzig

Nächster Termin: 25.04.2013

19 bis 20.30 Uhr

Hörsaal im Zentrum für Psychische Gesundheit

Eingang Semmelweisstr. 10

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Kathrin Winkler.