Preis für Nachwuchswissenschaftler

Pressemitteilung vom 21.10.2003
Dr. Matthias Blüher, Nachwuchsgruppenleiter im Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung (IZKF), erhielt jetzt den Deutschen Adipositas-Forschungspreis 2003. Den Preis erhielt Dr. Blüher auf der Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft in Salzburg.

Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert und wurde für Bühers wissenschaftlichen Arbeiten zur Rolle des Fettgewebes bei der Ausprägung des Insulinresistenz-Syndroms vergeben.

Die Deutsche Adipositas Gesellschaft versteht sich als eine Vereinigung von Wissenschaftlern und therapeutisch tätigen Experten, die sich dem Krankheitsbild Adipositas (Fettsucht, Übergewicht) in besonderer Weise widmet. Die Gesellschaft sieht es als ihre vorrangige Aufgabe an, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und ihm ein Forum für kritische Diskussionen zu bieten.