Maßgeschneiderte Behandlung ist Ziel der prädiktiven Medizin

Pressemitteilung vom 13.05.2003
Der 8. Workshop "Prädiktive Medizin" präsentiert die Ergebnisse eines neuen medizinischen Konzepts, das die Wirksamkeit von Behandlungsstrategien auf der Grundlage von genetischen und umweltbezogenen Komponenten vor der Behandlung einschätzt und daraus eine individuelle, quasi maßgeschneiderte, Therapie ableiten will.
Ort Max-Bürger-Forschungs-Zentrum
Johannsiallee 30

Noch steckt sie in den Kinderschuhen, aber der Grundstein ist gelegt: die prädiktive Medizin. Patienten wissen ein Lied davon zu singen, dass ein Medikament, das bei dem einen wahre Wunder gewirkt hat, bei ihnen selber nicht anschlägt. Chirurgen klären vor der Operation ihre Patienten über eventuelle Risiken auf, wissen aber nicht bei welchen Patienten welche Komplikation eintritt. Hier setzt die prädiktive Medizin an. "Prädiktive Medizin ist ein neues medizinisches Konzept.", erklärt PD Dr. Attila Tarnok, Wissenschaftler an der Klinik für Kinderkardiologie am Herzzentrum Leipzig und zusammen mit Prof. Frank Emmrich, Direktor des Institutes für klinische Immunologie, sowie Prof. Peter Schneider, Direktor der Klinik für Kinderkardiologie, Organisator des Workshops. Es verfolgt das Ziel, Risiken und Komplikationen zu einem frühen Zeitpunkt vorherzusagen. Dadurch soll es möglich werden, schon vor der Behandlung zu wissen, welches Medikament für welchen Patienten das geeignete ist und wie man zu erwartenden Komplikationen schon im Vorfeld begegnen kann.
An der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig wird dazu schon seit einiger Zeit geforscht. Für die Diagnostik besonders Erfolg versprechend erscheinen modernste mikroskopische Techniken, die es erlauben, eine Vielzahl von Merkmalen gleichzeitig aus nur einem Tropfen Untersuchungsmaterial für die Prognose heranzuziehen. (Stichwort: Labor auf dem Chip). Auf der Tagung werden die neuesten Verfahren und deren klinischen Anwendungen vorgestellt und diskutiert. Ein vorangestellter praktischer Kurs unterweist in ausgewählten Methoden, die in der prädiktiven Medizin eine besondere Rolle spielen.