Foto-Ausstellung im Krankenhaus

Pressemitteilung vom 20.08.2004
Teilnehmer des von der Volkshochschule Leipzig angebotenen Kurses "Schwarz-Weiß-Fotografie" stellen ihre Werke in den Ambulanzen der Medizinischen Kliniken II bis IV des Universitätsklinikums Leipzig aus.
Zeit 24. August 2004, 17:00 Uhr
Ort "Rotes Haus"
EG links
Philipp-Rosenthal-Straße 27
04103 Leipzig

Unter dem Titel "Vier Jahreszeiten" werden die Bilder präsentiert, und so abwechslungsreich wie die Jahreszeiten sind auch die Fotografien der 16 ausstellenden Kursteilnehmer. Dabei ist der Name Programm: Jeder der Volkshochschüler hatte während des Kurses ein Objekt gewählt, das er durch alle vier Jahreszeiten begleitete und fotografierte. Und so werden in der Ausstellung unter anderem ein See, eine Litfaßsäule und eine Straße mit je vier Bildern, aufgenommen im Frühling, im Sommer, im Herbst und im Winter, zu sehen sein. Diese Thematik in Kombination mit der angewandten Schwarz-Weiß-Fotografie bot den Kursteilnehmern die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Prof. Dr. Joachim Mößner, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik II an der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig, begrüßt die Ausstellung in seiner Klinik: "Ich freue mich schon darauf! Solange die Würde der Patienten nicht verletzt wird, ist mir Kunst im Krankenhaus immer willkommen."

Bei der Ausstellungseröffnung, zu der auch Hanna Nickel, die Leiterin des Volkshochschulkurses, anwesend sein und in das Thema Schwarz-Weiß-Fotografie einführen wird, werden auch Super 8 Schwarz-Weiß-Filme gezeigt, unter anderem "Das Ungeheuer aus der schwarzen Lagune".

Die Ausstellung ist noch bis November zu sehen.

Friederike Haupt