36 neue Azubis am Uniklinikum

Pressemitteilung vom 07.03.2003
Schwesternschülerinnen und Pflegeschüler begannen Ausbildung am Universitätsklinikum Leipzig.

Leipzig - Anfang dieser Woche haben wieder 36 junge Menschen ihre Ausbildung am Universitätsklinikum Leipzig begonnen. Die frisch gebackenen Schwesternschülerinnen und Pflegeschüler werden in drei Jahren zu fachkundigem Krankenpflegepersonal aus-gebildet. Die Hälfte dieser Zeit arbeiten die Auszubildenden auf den Stationen der verschiedenen Kliniken, wo sie ihren späteren Beruf praktisch erlernen und von geschultem Personal unterwiesen werden. Die gleiche Zeit verbringen die Schüler in der medizinischen Berufsfachschule, deren Träger das Universitäts-klinikum Leipzig ist, und werden dort von Lehrern, Pflegepersonal und Ärzten unterrichtet.

Das ausgewogene Verhältnis zwischen praktischer Arbeit und Theorie ist gerade deshalb wichtig, weil die zukünftigen Krankenschwestern und Pfleger über ein enormes medizinisches Wissen verfügen müssen. Derzeit werden im Universitätsklinikum über 450 Schülerinnen und Schüler zu Krankenschwestern und -pflegern, Hebammen und Kinderkrankenschwestern und -pflegern ausgebildet.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.