Veterinärmediziner der Uni Leipzig informieren über Vogelgrippe

Pressemitteilung vom 19.10.2005
Experten der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig laden interessierte Bürger Leipzigs zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Vogelgrippe" ein.
Zeit 22. Oktober 2005, 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr
Ort Hörsaal in der Klinik für Kleintiere
An den Tierkliniken 17

Die Professorin für Vogelkrankheiten der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig, Maria-Elisabeth Krautwald-Junghanns, organisierte angesichts vieler Anfragen und einer offensichtlichen Unsicherheit bezüglich des Themas "Vogelgrippe" die Veranstaltung, um über verschiedene Aspekte der Geflügelkrankheit zu informieren und anstehende Fragen zu beantworten.

Solche Fragen sind:

  • Vogelgrippe - was ist das für eine Krankheit?
  • Wie kann ich meinen Geflügelbestand/meine Vögel schützen?
  • Wie ist die aktuelle Seuchensituation?
  • Was ist das für ein Erreger?
  • Welche Gefahr besteht für den Menschen?

Vertreten sind die Expertinnen für Vogelkrankheiten Prof. Krautwald-Junghanns und Dr. Christine Ahlers; der Experte für Tierhygiene und öffentliches Veterinärwesen, Prof. Uwe Truyen und der Virologe Prof. Hermann Müller.