Gründung eines Netzwerkes zur psychosozialen Betreuung krebskranker Kinder und ihrer Familien

Pressemitteilung vom 25.05.2005
Anlässlich eines Symposiums zur Betreuung krebskranker Kinder und ihrer Familien soll ein interdisziplinäres Netzwerk gegründet werden, dass die kompetente Betreuung der Betroffenen sicherstellt.
Zeit 25. Juni 2005, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort Hotel MERCURE Leipzig

Das Ziel des Symposiums ist es, ein umfassendes und zukunftsorientiertes Netzwerk mit kompetenten Fachkräften aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern in und um Leipzig aufzubauen.

Angesprochen sind dabei insbesondere niedergelassene Kinder- und Hausärzte, Psychologen, Psychotherapeuten, Beratungsstellen, Physio- und Ergotherapeuten sowie Rehabilitationseinrichtungen und private Pflegedienste, welche zukünftig stärker in die ambulante Betreuung junger Krebspatienten nach stationärer Intensivtherapie einbezogen werden sollen.

Nach interessanten Vorträgen zu den unterschiedlichen Ansätzen in der pädiatrischen Onkologie erwarten die Teilnehmer am Nachmittag Workshops zu "Musik und Bewegung", "Krebs: Eine Herausforderung für die Familie", "Psychosoziale Arbeit mit krebskranken Kindern im stationären und ambulanten Alltag" sowie "Familie im Mittelpunkt der sozialen Unterstützung".

Verbindliche Anmeldungen sind noch bis zum 10. Juni 2005 möglich:
Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.
Oststraße 21
04317 Leipzig
Telefon: 0341 97-26064
Telefax: 0341 2251598
E-Mail: elternhilfe-leipzig@web.de
Rückfragen werden gern unter der o.g. Rufnummer beantwortet.