22. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber in Leipzig

Pressemitteilung vom 18.01.2006
Die 22. Jahrestagung der Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber (GASL) in Leipzig befasst sich mit aktuellen Fragestellungen auf dem Gebiet der klinischen und grundlagenorientierten Forschung zur Leber.
Zeit 20. Januar 2006 bis 21. Januar 2006
Ort Kleiner Saal des Gewandhauses
Augustusplatz 8

Thematisch deckt die Veranstaltung die wichtigsten medizinischen Bereiche der klinischen und grundlagenorientierten Forschung zur Leber ab, angefangen bei der Entwicklung und der Kommunikation der Leberzellen über ihren Stoffwechsel und die Bildung von Tumoren bis zur Lebertransplantation und Virushepatitis. Neben einem umfangreichen Vortragsprogramm werden auf einer Posterausstellung wissenschaftliche Ergebnisse diskutiert. Am Ende der Veranstaltung werden ein Preis für den besten Vortrag und diverse Posterpreise verliehen. Tagungspräsident ist Prof. Dr. Rolf Gebhardt, Direktor des Instituts für Biochemie der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig.

Der Verein der Deutschen Arbeitsgemeinschaft zum Studium der Leber ist ein Zusammenschluss von Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen im deutschsprachigen Raum, deren Arbeitsgebiet hepatologischen Fragestellungen gewidmet ist. Seine Jahrestagungen bieten Nachwuchswissenschaftlern vieler Disziplinen ein Forum zur Vorstellung und Diskussion ihrer Ergebnisse.