Europäische Kinder-Endokrinologen tagen 2012 in Leipzig

Pressemitteilung vom 05.07.2007
Die Europäische Gesellschaft für Kinderendokrinologie (ESPE) wählte auf ihrer diesjährigen Jahrestagung Professor Dr. Wieland Kiess, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche der Universität Leipzig, für das Jahr 2012 zu ihrem Präsidenten. Dies bedeutet, dass 2012 die 51. Jahrestagung der ESPE mit ca. 2500 Wissenschaftlern aus aller Welt in Leipzig stattfinden wird.

"Damit wird Leipzig Austragungsort der weltweit größten und bedeutendsten Tagung zu klinischen und wissenschaftlichen Fragen von Hormon- und Stoffwechselerkrankungen im Kindesalter", sagt Professor Kiess. "Das ist ein schöner Erfolg für die Universität, die Stadt Leipzig und das Congress Center auf der Neuen Messe."
Die Europäische Gesellschaft für Pädiatrische Endokrinologie (European Society of Pediatric Endocrinology = ESPE) ist eine internationale Organisation Mit Mitgliedern aus über 45 Ländern. Ziel der Gesellschaft ist die weltweite Förderung von Forschung, Aus- und Weiterbildung von Kinderärzten auf dem Gebiet der Endokrinologie und der Stoffwechselerkrankungen.