Notfälle im Kindesalter

Pressemitteilung vom 22.04.2008
Der Erstversorgung von Notfällen sowie der Reanimation im Kindesalter widmet sich eine wissenschaftliche Veranstaltung, zu der die Klinik und Poliklinik für Kinder und Jugendliche der Universität Leipzig Mediziner einlädt.
Zeit 30. April 2008, 18:00 Uhr
Ort Hörsaal der Augenklinik
Liebigstraße 14

"Die prästationäre Notfallversorgung von Kindern stellt uns immer wieder vor Probleme. Selbst bei erfahrenen Notärzten lösen Notfälle im Säuglings- und Kleinkindalter einen weitaus höheren Adrenalinausstoß aus als ein Notfall bei Erwachsenen", bekennt PD Dr. Matthias Knüpfer, Oberarzt der Neonatologie und Moderator der Veranstaltung. Diese besondere Anforderung resultiere daraus, dass Notfälle bei kleinen Kindern vergleichsweise selten sind und sich deshalb kaum Routineerfahrung herausbilde. "Die im Podium stehenden Referenten sind im intensivmedizinisch-stationären Bereich tätige Kinderärzte mit mannigfaltigen Erfahrungen in der Notfallversorgung. Hier haben sich Wissen und praktische Erfahrung angesammelt, die wir auf der Veranstaltung gerne weitergeben möchten."

Themen des Abends sind "Spezielle Probleme bei Neugeborenen und Säuglingen" (PD Dr. Matthias Knüpfer), "Reanimation im Kindesalter" (Dr. Werner Siekmeyer) und "Kinderchirurgische Versorgung vor Ort" (PD Dr. Udo Rolle).