Medizin Erleben - von OP-Training bis Gesundheitscheck

Pressemitteilung vom 05.06.2009
Unter dem Motto "Campus 2009 - Spaß am Denken" präsentiert die Universität in ihrem Jubiläumsjahr der Leipziger Bevölkerung wieder Wissenschaft zum Anfassen. Natürlich ist auch der Publikumsmagnet der letzten Jahre, die Hochschulmedizin Leipzig, wieder mit einem eigenen Zelt dabei. Auf unsere Besucher warten viele spannende Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren.

Wer immer schon darüber gestaunt, dass OP-Narben selbst nach großen Eingriffen kaum noch zu sehen sind, kann bei den Mitarbeitern der Klinik für Unfall-, Wiederherstellungs - und Plastische Chirurgie die eigenen Fertigkeiten testen und selber kunstvolle Wundnähte anfertigen. Am Stand der Klinik für Anästhesiologie erfährt man, ob man in Unfallsituationen wirklich in der Lage ist, an Ort und Stelle die richtigen ersten Hilfsmaßnahmen einzuleiten, bevor der Arzt kommt. Die Klinik für Kinderchirurgie präsentiert sich mit dem Pelvi-Trainer - ein Gerät, mit dem verschiedene chirurgische Eingriffe im Bauchraum simuliert werden können. Werden Sie selber zum Chirurgen und testen Sie Ihre Begabung für die moderne "Knopfloch-Chirurgie". Mitmachen ist auch beim Schaukochen angesagt: Unser Ernährungsteam zeigt, dass eine gesunde Ernährung auch ohne großen Aufwand und hohe Kosten möglich ist.

Das ICCAS informiert über die Geheimnisse der Mikrochirurgie: Präsentiert werden chirurgische Navigationssysteme für die Operation der Nasennebenhöhlen und der Hypophyse. Dabei handelt es sich um automatisch gesteuerte Bohrer und Fräsen zur Abtragung von Knochen, wobei Gesichtsnerv und Planungssysteme besonders geschont und krankhafte Veränderungen besser als bisher sichtbar werden. An Schädelmodellen können die Systeme demonstriert und auch selber getestet werden.

Für Ihre Gesundheit hält das Medi-Zelt natürlich auch wieder kostenlose Messungen und Gesundheitstests bereit: Das Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik nimmt Messungen von Blutzucker und Cholesterin vor. Am Stand der Klinik für Endokrinologie kann man mit einem Test herausfinden, wie hoch das eigene Risiko ist, innerhalb der nächsten 5 Jahre an einem Typ 2-Diabetes (Altersdiabetes) zu erkranken. Mit dem Selbsttest der Mitarbeiter der Klinik für Psychiatrie erfährt man, ob man zur Depression neigt (nur am Samstag). Ergänzt wird das Gesundheitsprogramm mit der Präsentation der Blutbank, wo man u. a. seinen Blutdruck und -eisenwert messen lassen kann, sowie einem "Grundkurs Händedesinfektion" bei der Stabsstelle Krankenhaushygiene (nur am Samstag).

Das Medi-Zelt ist am Samstag, 6. Juni, von 11-21 Uhr und am Sonntag, 7. Juni, 10-18 geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!