Masterstudiengang zur klinischen Forschung

Pressemitteilung vom 12.07.2010
Interessenten, die sich zum Wintersemester 2010/2011 für den berufsbegleitenden Studiengang Master of Science in Clinical Research & Translational Medicine bewerben möchten, können dies noch bis zum 5. August 2010.

Anfang August 2010 endet die Bewerbungsfrist für den ersten Masterstudiengang an der Medizinischen Fakultät Leipzig, den berufsbegleitenden Master of Science in Clinical Research & Translational Medicine (Klinische Forschung und translationale Medizin). Das Angebot richtet sich speziell an berufstätige Mediziner und Naturwissenschaftler und setzt verstärkt auf Selbststudium und E-Learning. Voraussetzungen für eine Bewerbung um einen der 20 Studienplätze sind ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss in Medizin oder einem naturwissenschaftlichen Fach sowie qualifizierte berufspraktische Erfahrung.

Der Studiengang mit monatlichen Präsenzzeiten bietet eine systematische, fachübergreifende Weiterbildung im Bereich der klinischen Forschung. Mit dem Fokus auf translationale Medizin wird zudem eine Brücke zwischen Forschung und Anwendung geschlagen, die Studieninhalte reichen von der Arzneimittelentwicklung bis hin zur klinischen Prüfung am Menschen.

Unterstützt wird das neue Studienangebot mit einer Anschubfinanzierung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Förderung für das Zentrum für Klinische Studien (ZKS) Leipzig bereitgestellt hat. Konzipiert wurde der Studiengang von Wissenschaftlern des Instituts für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie (IMISE) sowie des ZKS Leipzig unter Federführung von Prof. Dr. Markus Löffler.

Ausführliche Informationen zum Studiengang und den Bewerbungsmodalitäten erfahren Sie auf der Website www.zks-msc.uni-leipzig.de.