''Leukämien & Lymphome''

Pressemitteilung vom 25.06.2003

Leipzig - Am 28. und 29. Juni wird in Leipzig der ''6. Bundesweite DLH - Fortbildungskongress Leukämien und Lymphome'' veran-staltet. Dazu werden ca. 850 Teilnehmer erwartet. Zum Ende des Kongresses findet


am: 29.06.2003

von: 12.00 - 13.30 Uhr

im: Hörsaal 19 Hörsaalgebäude der Universität Leipzig


eine Podiumsdiskussion statt, zu welcher Sie recht herzlich einge-laden sind. Auf diesem gesundheitspolitischen Forum werden Punkte, wie ''Jugendliche und junge Erwachsene an der Schnitt-stelle zwischen Kinder- und Erwachsenenbereich'', ''Der lange Weg zur richtigen Diagnose'' und ''Die Versorgungslage von Patienten'', thematisiert. Folgende Diskutanten haben bisher zugesagt:


Juliane Fröhlich, ehemalige im Jugendalter erkrankte Patientin

Prof. Dr. Axel Heyll, Leiter der MDK-Einrichtung Kompetenz Centrum Onkologie

Dr. Franz Albert Hoffmann, Niedergelassener Hämatoonkologie in Leipzig und Vertreter des BNHO (Berufsverband der niedergelassenen Hämatologen und internistischen Onkologen)

Dr. Elmar Keller, Kaufmännischer Vorstand des Universi-tätsklinikums Leipzig

Prof. Dr. Dieter Körholz, Leiter der Abteilung Pädiatrische Hämatologie und Onkologie der Universität Leipzig

Gerhard Meyer, ehemaliger im Erwachsenenalter erkrankter Patient

Prof. Dr. Dietger Niederwieser, Leiter der Abteilung Hämatologie/Onkologie der Universität Leipzig

Ulrich Ropertz, Vorstandssprecher der Deutschen Kinderkrebsstiftung

Dr. Diethard Sturm, Allgemeinarzt und Vertreter des BDA (Deutscher Hausärzteverband)

N.N. Vertreter der Politik


Die Moderation der Podiumsdiskussion übernimmt: Friedemann Schmidt (Präsident der Apothekerkammer Sachsen).


Bitte melden Sie sich an der Registratur im Eingangsbereich des Hörsaalgebäudes zur Akkreditierung.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.