Blutsauger, Fledermaus und Spinnenbein…

Pressemitteilung vom 09.09.2011
…die Blutbank Leipzig lädt wieder zum Gruseln ein! Am Samstag, dem 17. September 2011 ist jeder Unerschrockene zur „Vampirnacht! Volume 2“ herzlich willkommen! Nach einem erfolgreichen Auftaktevent im vergangenen Jahr werden sich die Pforten der Blutbank auf dem Gelände des Uniklinikums in der Ph.-Rosenthal-Str. 27c (Eingang Johannisallee) in der Zeit von 17:00 bis 24:00 Uhr nun zur zweiten Vampirnacht öffnen.
Bild vergrößern Der Andrang war recht groß zur Vampirnacht 2010   Bild vergrößern Gruslige Stimmung herrschte schon bei der ersten Vampirnacht  

Der „freiwillige (?) Aderlass“ wird an diesem Abend bis 24:00 Uhr möglich sein. Wer sich in die Hände der kompetenten Abnahmeschwestern begibt und 450ml seines Blutes für einen guten Zweck spendet, wird für seinen Einsatz mit einem Imbiss am exklusiven „Fledermausbüfett“ belohnt. Fast jeder zwischen 18 und 68 Jahren, der mindestens 50 kg wiegt und sich gesundheitlich fit fühlt, kann Blut spenden. Der Personalausweis ist bitte mitzubringen.

Bereits aktive Blutspender, die zugleich noch einen engagierten Neuspender von dieser guten Tat überzeugen können, erhalten als Dankeschön einen 10 €- Einkaufsgutschein.

In schaurig-schönem Ambiente werden viele weitere Highlights für alle Fans der mannsgroßen Fledermäuse geboten: Für Spiel und Spaß sorgen Hüpfburg sowie Kinderschminken und Kinder im Vampirkostüm erhalten zusätzlich eine kleine Überraschung. Wer das „Vampir-Diplom“ der Blutbank erlangen möchte, der absolviert am Stand der Techniker Krankenkasse einen Koordinations- sowie Vampirsehstärken-Test und stellt bei einem Gruselquiz sein Wissen über Dracula & Co. unter Beweis. Die Leipziger Band „THE BUTLERS“ wird Live-Musik präsentieren und der Tanzverein TANZART e.V. mit einem eigens einstudierten Vampirtanz überzeugen. Interessierte können mit dem so genannten „Bedside-Test“ ihre Blutgruppe im ABO-System bestimmen lassen und wer sich als Knochenmark- und Stammzellspender in der Stammzellspenderdatei Leipzig registrieren lassen möchte, hat an diesem Abend wieder die Gelegenheit dazu.

Der Leiter der Blutbank, Prof. Gert Matthes ermuntert insbesondere Erstspendewillige, ihre Blutspende im Rahmen der Vampirnacht zu leisten: „Bei der ersten Spende begeben sich Neuspender stets auf zunächst unbekanntes Terrain, sind oftmals noch etwas unsicher. Umso mehr können wir den herzlichen und entspannten Rahmen der Blutbank-Vampirnacht empfehlen, da durch das bunte Programm und die besondere Kulisse des Events jede Menge Ablenkung geboten wird.“

Wer Vampire nicht fürchtet und noch dazu eine gute Tat vollbringen will, wird am 17.9. in der gruselig dekorierten Spendeeinrichtung der Blutbank einen tollen Abend verleben. Immerhin lautet nicht von ungefähr das Motto des Blutbank-Teams bei den Vorbereitungen zum Event: „Gruselalarm und Vampirgebein, wer uns besucht, will nicht mehr heim!“

Weitere Informationen: Tel. 0341 / 97 25 393 sowie im Internet unter www.blutbank-leipzig.de

Anja Grießer

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von .