Grüner Kliniklurch löst Tabaluga ab

Pressemitteilung vom 26.08.2011
Am 31. August wird der grüne Lurch als Wahrzeichen der Kinderklinik des Universitätsklinikums Leipzig den Inhalt des alljährlichen Kinderfestes prägen. Im siebten Jahr des Kinderfestes des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin beschreitet das Klinikum somit eigene Wege. Traditionell war bislang der kleine grüne Drache Tabaluga, der von Rocklegende Peter Maffay erfunden wurde und als Maskottchen für das Fest verwendet werden konnte, Namensgeber der Veranstaltung.
Bild vergrößern Grüner Lurch wird mehr Identität mit der Kinderklinik stiften  


Der grüne Lurch, der bislang als Spielgerät im Atrium und Wegeleitsystem des Zentrums für Frauen und Kindermedizin fungierte, soll nun auch zum Markenzeichen der Einrichtung des Universitätsklinikums werden. „Es soll darüber eine Identifikation mit der Kinderklinik geschaffen werden, die konkret mit dem diesjährigen Kinderfest starten wird“, so Prof. Wieland Kiess, Direktor des Departments für Frauen- und Kindermedizin. „Es wird kein Neuanfang, denn die Kinder kennen den Lurch und auch die Partner des Kinderfestes werden uns weiterhin unterstützen.“

Und doch wird einen bestimmenden Teil des Kinderfestes der grüne Lurch einnehmen. Im Frühjahr konnten die Kinder, ob stationär, ambulant oder als Besucher im Klinikum an einem Namenswettbewerb teilnehmen. Aus den über 500 Zusendungen hat die Jury sechs Favoriten ausgewählt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich für einen Namen entschieden, der im Rahmen des Kinderfestes verkündet wird. Aus allen Zusendungen zum Wettbewerb werden dann auch Gewinner gezogen, die mit Preisen bedacht werden.

Die Kinder können sich an diesem Tag von 14 bis 17 Uhr auf weitere Höhepunkte freuen. Eröffnet wird das Fest im Park hinter dem Zentrum für Frauen- und Kindermedizin durch die Bläserklasse des Immanuel-Kant-Gymnasiums und die Puppenspieler des Freizeitparks BELANTIS werden anschließend mit einem Märchen erfreuen. Um das Festzelt, das wieder wie auch weitere Überraschungen durch das Porsche Werk Leipzig gespendet wird, sind Kinderschminken, Malstation und eine Hüpfburg aufgebaut. Die Jugendfeuerwehr Leipzig-Ost veranstaltet Spiele rund um die Feuerwehr und das Teddybärenkrankenhaus ist wieder mit dabei. Hier können alle Kinder, die das Fest besuchen, ihre mitgebrachten Kuscheltiere von richtigen Ärzten des Universitätsklinikums untersuchen lassen. „Das Engagement für die Kinder ist in diesem Jahr wieder sehr groß und dafür möchte ich allen Beteiligten danken. Aber, auch gilt mein Dank jenen, die in den letzten Jahren mit Tabaluga Spaß und Freude in den Krankenhausalltag gebracht haben“, so Prof. Kiess, „und vielleicht treffen ja die Beiden bei einem der nächsten Veranstaltungen zusammen, um kranken und gesunden Kindern ein Lächeln zu schenken.“

2.720 Zeichen

Programm:
14:15 Uhr
Bläserklasse 6a des Immanuel Kant Gymnasiums Leipzig
14:45 Uhr
Puppenspieler von BELANTIS
15:15 Uhr
Verlosung und Bekanntgabe des Namens für den Lurch

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von .