2. Mitteldeutsches Endoskopieseminar für Schwestern und Pfleger in Leipzig

Pressemitteilung vom 29.03.2011
Am 1. und 2. April 2011 findet das 2. Mitteldeutsche Endoskopieseminar für Schwestern und Pfleger im Universitätsklinikum Leipzig AöR, Liebigstrasse 20, 04103 Leipzig statt.

Der Themenschwerpunkt der beiden Seminartage wird in diesem Jahr auf interventionellen Verfahren liegen. Zu diesen zählen die endoskopisch interventionellen Verfahren des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes, Interventionen an Gallenwegen sowie bronchoskopische Stent- und Ventilimplantationen, Therapie von Blutungen und lokale Tumortherapie. Darüber hinaus werden mit sonographisch gesteuerten Punktionen und Drainageeinlagen weitere interventionelle Verfahren demonstriert.

Durch die interdisziplinäre Struktur der Klinik und Poliklinik für Gastroenterologie und Rheumatologie mit der Abteilung Pneumologie (gemeinsamer pflegerischer Pool der pädiatrischen und gastrointestinalen Endoskopie, der Pneumologie und des interdisziplinären Ultraschalls) wird ein sehr breites Spektrum sowohl in Form von Vorträgen und praktischen Demonstrationen, als auch durch Rotations-Praxisseminare in den Untersuchungsräumen der Interdisziplinären Endoskopie angeboten, bei denen die Teilnehmer den praktischen Umgang lernen können.

Begleitet wird die zweitägige Veranstaltung durch eine Industrieausstellung, die einen Einblick in den neuesten Stand der technischen Entwicklungen geben wird.

Von 1997 bis 2003 fanden die Endoskopieseminare für Pflegepersonal sehr erfolgreich in Halle statt. In enger Abstimmung und Zusammenarbeit wurde im letzten Jahr die Tradition mit dem 1. Mitteldeutschen Endoskopieseminar in Leipzig wieder aufgenommen. Der Erfolg der Veranstaltung hat gezeigt, dass diese pflegerische Fortbildungsveranstaltung wieder eine feste Größe in der mitteldeutschen Endoskopielandschaft wird.

1.773 Zeichen

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von .