Künstliche Gelenke bei kleinen Gelenken

Pressemitteilung vom 28.02.2011
Vortragsreihe "Orthopädie für Jedermann" befasst sich mit künstlichen Gelenken

Am Mittwoch, 2. März, findet von 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr wieder die öffentliche Vorlesung „Orthopädie für Jedermann" statt. Prof. Dr. med. Georg Freiherr von Salis-Soglio, Direktor der Klinik und Poliklinik für Orthopädie, berichtet über die Möglichkeiten, auch kleine und mittlere Gelenke durch künstliche Gelenke, die so genannten Endoprothesen, zu ersetzen. Ob Zehen- oder Fingergelenke - möglich ist heute Vieles. Je kleiner das Gelenk, desto schwieriger ist die Operation. In seinem Vortrag wird Prof. von Salis-Soglio auf die Gründe eingehen, die zum Gelenkersatz führen und welche Alternativen es im Einzelfall gibt.

Die kostenlose Vorlesung findet wie immer im Hörsaal des Operativen Zentrums, Liebigstraße 20 statt.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.