Hilfe für Romeo durch große Typisierungsaktion in Leipzig

Pressemitteilung vom 03.12.2010
Am internationalen Tag des Ehrenamts, den 5. Dezember 2010, führen die Blutbank des Instituts für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Leipzig und das Kriseninterventionsteam Leipzig e.V. eine große Typisierungsaktion durch. In der Zeit von 12 bis 18 Uhr wird im Seminargebäude der Universität Leipzig, Universitätsstraße 1 im Leipziger Stadtzentrum nicht nur die Typisierung für eine mögliche Knochenmarkspende angeboten, sondern es kann gleichzeitig eine Vollblutspende abgegeben werden.
Bild vergrößern Der 5jährige Romeo mit seiner Mutter und dem Geschwisterchen auf der Kinderonkologie des Universitätsklinikum Leipzig  

Der 5jährige Leipziger Romeo ist an Leukämie erkrankt und wird gegenwärtig auf der Kinderonkologischen Station des Universitätsklinikums behandelt. Um seine Heilungschancen zu verbessern wird diese Knochenmarktypisierungsaktion durchgeführt. „Auf diese Weise hoffen wir, einen geeigneten Spender für den Jungen zu finden“, erläutert Frau Dr. rer. nat. Claudia Lehmann von Knochenmark&BlutstammzellspenderDatei am Universitätsklinikum Leipzig. „Es wird dadurch eine schnellere Suche vor Ort möglich, um dem kleinen Romeo helfen zu können. Aber natürlich wird die Suche weltweit ausgedehnt werden.“


Initiator dieser gemeinsamen Aktion war das Kriseninterventionsteam Leipzig. „KIT für‘s Leben - Hoffnung geben“ ist das Motto, unter dem der Verein sein 10jähriges Bestehen begehen möchte. Aus den alltäglichen Einsätzen zwischen Tod und Leben für Angehörige und Zeugen nach Todesfällen und Gewalttaten ist die Wertschätzung gegenüber dem Leben erwachsen und führte zu dieser Aktion. In der Blutbank des Universitätsklinikums habe man den richtigen regionalen Partner gefunden, begründet die Vorstandsvorsitzende vom KIT Frau Dr. Corinna Linde die Zusammenarbeit. „In der Kombination von Knochenmarktypisierung und gleichzeitiger Blutspende in Zusammenarbeit mit einem Institut vor Ort sehen wir auch die besondere Beziehung zu unserem Motto Kit für’s Leben – Hoffnung geben.“


Speziell die Freiwillige Stammzellspenderdatei am Institut für Transfusionsmedizin kann mit dieser Typisierungsaktion die eigene Datenbank weiter ausbauen. Diese Aktivitäten wurden erst Anfang des Monats durch den Leipziger Künstler Michael Fischer-Art unterstützt, der das neue Logo für die Stammzellenspenderdatei gestaltete und dem Institut spendete.


Für die Untersuchung der Gewebemerkmale bei einer Typisierung werden lediglich 10 ml Blut benötigt. Anschließend ist man als potentieller Knochenmark- bzw. Stammzellspender in der Freiwilligen Stammzellspenderdatei des Leipziger Universitätsklinikums registriert. Stimmen die Gewebemerkmale mit denen des kleinen Romeo oder eines anderen Patienten überein, werden die Spender, die zwischen 18 und 55 Jahre alt sein dürfen, sofort durch die Mitarbeiter der Blutbank informiert!


Die gleichzeitig angebotene Möglichkeit zur Vollblutspende kann jeder, der zwischen 18 und 68 Jahre alt ist, mind. 50 kg wiegt und sich gesundheitlich fit fühlt, wahrnehmen. Entnommen werden bei der Vollblutspende 450 ml Blut in ca. fünf Minuten - zur Rettung eines Menschenlebens wenig investierte Zeit. Vollblutspender können sich an diesem Tag über einen Einkaufsgutschein für die LEHMANNS-Buchhandlung freuen. Der Personalausweis muss mitgebracht werden.


Hintergrund Kriseninterventionsteam Leipzig:
Seit nunmehr 10 Jahren, nonstop 365 Tage, 24 Stunden rund um die Uhr kommen die ca. 25 Mitarbeiter des Teams rein ehrenamtlich und kostenfrei für die Klienten ca. 145 mal/Jahr im Jahr im Großraum Leipzig sofort und anonym innerhalb der ersten 24 Stunden nach plötzlichen Todesfällen von Erwachsenen und Kindern, tödlichen Unfällen, Suiziden oder Gewalterleben zu den seelisch Betroffenen. Sie geben in den ersten Stunden nach dem Ereignis Halt und vermitteln Hilfen für die folgenden Zeiten.


3.747 Zeichen


Weitere Informationen:


Anja Grießer, Öffentlichkeitsarbeit
Institut für Transfusionsmedizin
Öffentlichkeitsarbeit/Marketing
Delitzscher Straße 135
04129 Leipzig
Telefon: 0341 / 97-2 53 44
E-Mail: anja.griesser@uniklinik-leipzig.de
Internet: www.blutbank-leipzig.de


Kriseninterventionsteam Leipzig e.V.
Frau Dr. Corinna Linde
Vorstandsvorsitzende
Holzhäuserstraße 81
04299 Leipzig
E-Mail: info@kit-leipzig.de

Internet: www.kit-leipzig.de

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von .