World Stroke Day 2010 – Aufklärungskampagne über den Schlaganfall

Pressemitteilung vom 18.10.2010

Anlässlich des diesjährigen Weltschlaganfalltages am 29.10.2010 lädt die Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Leipzig AöR alle interessierten Bürger zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Schlaganfall ein. Die Veranstaltung findet um 15.00 Uhr im kleinen Hörsaal des Carl-Ludwig-Instituts, Liebigstraße 27, 04103 Leipzig statt.

Der Schlaganfall ist eine schwere neurologische Erkrankung, die oft verheerende Auswirkungen auf das Leben des einzelnen Patienten und seiner Angehörigen hat. Schlaganfälle haben wegen der großen Zahl der Betroffenen auch eine hohe sozioökonomische Bedeutung. In Deutschland erleiden jährlich etwa 160.000 - 240.000 Menschen einen Schlaganfall; dabei sind Männer, besonders in höherem Lebensalter, gegenüber Frauen etwas häufiger betroffen. Die Sterblichkeit des akuten Schlaganfalls beträgt trotz großer Fortschritte der Behandlung innerhalb des ersten Monats nach dem Ereignis immer noch 20% und steigt während des ersten Jahres auf 37% an. Siebzig Prozent der überlebenden Schlaganfallpatienten bleiben auf lange Sicht behindert, der überwiegende Anteil davon ist langfristig pflegebedürftig. Damit stellt der Schlaganfall nach dem Herzinfarkt und Krebsleiden die dritthäufigste Todesursache in westlichen Industrieländern dar; er ist die häufigste Ursache für Invalidität und Behinderung im höheren Lebensalter.

Mit dieser Veranstaltung im Rahmen des Weltschlaganfalltags soll über wichtige Aspekte des Schlaganfalls informiert werden. Hierzu gehören das Erkennen typischer Schlaganfallsymptome, die richtige Reaktion, falls derartige Symptome auftreten sollten, die wichtigsten Behandlungsmöglichkeiten des akuten Schlaganfalls, die Vorbeugung von Gefäßerkrankungen sowie das Wissen um Risikofaktoren. Aufklärungskampagnen sind ein wichtiger Bestandteil der Schlaganfall-Versorgung, die dazu beitragen, die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf mögliche Schlaganfall-Symptome zu richten und dadurch eine umgehende Zuweisung ins Krankenhaus, die für eine schnelle Therapie wichtig ist, zu fördern.

Auf Initiative der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft werden am Freitag, den 29. Oktober 2010, im Rahmen des "World Stroke Day" bundesweit Aufklärungskampagnen zum Thema „Schlaganfall" durchgeführt. Der Weltschlaganfalltag wird seit dem Jahr 2000 von der World Stroke Organization durchgeführt. Ziel ist es, das Wissen über Schlaganfallsymptome und das Handlungswissen beim Auftreten eines Schlaganfalls zu erhöhen. Umfangreiche Kampagnen haben in den letzten Jahren weltweit Millionen von Patienten erreicht.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von .