Universitätsmedizin Leipzig siegt in vier Kategorien des 3. Leipziger Firmenlaufs

Pressemitteilung vom 10.06.2010
Trotz drückender Hitze großartige Stimmung und sportlicher Erfolg

Beim 3. Commerzbank Firmenlauf Leipzig belegte das Team der Universitätsmedizin Leipzig gleich in vier Kategorien den 1. Platz. Mit einer Zeit von 14:47 min bewältigte der 23-jährige Biologe Sven Weyer die fünf Kilometer als schnellster Läufer. Das schnellste Frauenteam schaffte den Kurs mit einer Gesamtzeit von 1:32:49. Franziska Möller, Antje Müller, Conny Blumert und Birgit Binder waren damit fast vier Minuten schneller als die Zweitplatzierten. Auch das schnellste Männerteam wurde von der Universitätsmedizin Leipzig gestellt: Sven Weyer, Jost-Julian Rumpf, David Weise und Ronald Speer kamen auf eine Gesamtzeit von 1:07:58.

Die Bühne war zu klein, um alle Läuferinnen und Läufer des Teams Universitätsmedizin Leipzig zu fassen, als der Preis für die sportlichste Firma vergeben wurde. Hier lag die UML mit 231 Teilnehmern unangefochten an der Spitze aller 320 teilnehmenden Firmen.

Lothar Krüger, kommissarischer kaufmännischer Vorstand des Universitätsklinikums, dankte den Organisatoren des Firmenlaufs und natürlich vor allem dem UML-Team: „Das war eine Super-Teamleistung! Dass wir bei diesen Temperaturen auch noch in der Einzel- und Teamwertung die Spitze erringen, freut mich natürlich besonders, auch wenn der Spaß an der Sache im Vordergrund stand." Krüger übernahm - ebenso wie der Medizinische Vorstand, Prof. Dr. Wolfgang Fleig, sowie weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der UML - die angesichts der hohen Temperaturen ebenfalls schweißtreibende Aufgabe, die Aktiven mit Getränken zu versorgen, sie während des Laufs anzufeuern und den Meeting-Point der Universitätsmedizin Leipzig zu betreuen.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.