Beste Medizin-Fußballerinnen kommen aus Leipzig

Pressemitteilung vom 08.07.2009
Der Medi-Meister-Pokal bei den Frauen geht zum Dritten Mal in Folge an die Universitätsmedizin Leipzig

Die Fußballerinnen der Universitätsmedizin Leipzig haben bei den Deutschen Meisterschaften der Medizinstudenten im Fußball (Medi-Meisterschaften) in Dresden zum Dritten Mal in Folge den Pokal geholt. Die Medizinstudentinnen haben in zehn Spielen kein einziges Gegentor kassiert - eine Leistung, die sie auch schon 2008 erreichten. In einem packenden Finalspiel setzten sie sich mit einem 1:0 gegen die Mannschaft aus Jena durch.

Annegret Wilke, die für die Leipziger Mannschaft die Organisation übernahm, freute sich über den erneuten Erfolg, gab aber auch zu, dass die Vorbereitungen und das Turnier stark an den Kräften gezehrt haben. „Das, Studium, die Klausuren und das Training unter einen Hut zu bringen, war schon ein Kunststück", blickte sie zurück. „Als Vorjahressieger waren wir natürlich hoch motiviert, sind nun aber auch froh, dass wir jetzt erst einmal in den Urlaub verschwinden können."

Das Universitätsklinikum und die Medizinische Fakultät gratulieren den erfolgreichen Fußballerinnen auf das Herzlichste.

Mehr Informationen:

http://www.medimeisterschaften09.de/
http://www.youtube.com/watch?v=RII4B-9fetw

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.