Tropenmediziner wird 60

Pressemitteilung vom 01.05.2007

Der Tropenmediziner Prof. Dr. med. Stefan Schubert feiert heute seinen 60. Geburtstag. Schubert, der am 1. Mai 1947 in Conradsdorf bei Freiberg i.Sa. geboren wurde, leitet seit 1994 die Abteilung Infektions- und Tropenmedizin der Medizinischen Klinik IV des Universitätsklinikums Leipzig. Der Experte für alle Arten von Infektionskrankheiten begann seine medizinische Laufbahn mit einem einjährigen Praktikum im Kreiskrankenhaus Freiberg im Jahr 1965, dem sich das Studium der Medizin in Leipzig anschloss. Nach seiner Facharztweiterbildung für Innere Medizin in Plauen promovierte er in Leipzig. Nach einer kurzen Zeit als Facharzt am Bezirkskrankenhaus Plauen begann seine 1978 seine ärztliche Tätigkeit am Universitätsklinikum Leipzig. 1981 schloss er seine Spezialisierung auf dem Gebiet der Gastroenterologie ab, der 1985 die Spezialisierung für Infektions- und Tropenmedizin folgte. 1994 wurde er Oberarzt und Leiter der Abteilung Infektions- und Tropenmedizin. 1997 berief man ihn zum Hochschuldozenten für Infektions- und Tropenmedizin. Seit 2001 ist Stefan Schubert Professor (APL) der Universität Leipzig.


Zahlreiche Menschen suchten und suchen Prof. Schubert auf, wenn sie sich auf einen Urlaub in anderen Ländern mit einem speziellen Impfschutz vorbereiten wollen oder wenn sie nach einem Urlaub den Verdacht haben, sich infiziert zu haben. Ob Borreliose, AIDS oder seltene Tropenkrankheit - Stefan Schubert kann auf Grund seiner umangreichen Berufserfahrung in den meisten Fällen eine geeignete Therapie finden.


Er war selbst mehrfach für längere Zeit im Ausland. Stationen seiner Auslandsreisen waren u.a. das Schweizerische Tropeninstitut in der Basel, Gondar in Äthiopien, Kairo (Ägypten), Kamerun, Indien, Tansania, Vietnam und die USA. In zahlreichen asiatischen und arikanischen Ländern beteiligte sich der Leipziger Tropenmediziner an Hilfsprojekten und versorgte die Menschen vor Ort medizinisch.


Deutschlandweit bekannt ist der von ihm geleitete Tropenkurs, eine mehrwöchige Weiterbildungsveranstaltung auf dem Gebiet der Infektions- und Tropenmedizin.

Diese Pressemitteilung wurde erstellt von Heiko Leske.