Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik

Das Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik (ILM) ist Bestandteil des Allergiezentrums LICA.

Es erbringt pro Jahr mehr als 4 Millionen labormedizinische Analysen eines umfassenden diagnostischen Spektrums für die Klinik, Fakultät und das Medizinische Versorgungszentrum (MedVZ) des Universitätsklinikums Leipzig.

In der allergologischen, labormedizinischen Spezialdiagnostik des Instituts werden jährlich mehr als 10.000 Analysen für die Krankenversorgung erbracht. Darüber hinaus werden am Institut wissenschaftliche Fragestellungen zu Stoffwechsel- und Gefäßerkrankungen bearbeitet. Es besteht eine enge wissenschaftliche Kooperation mit der dermatologischen Klinik des UKL (Prof. Simon, Prof. Treudler) zur Kreuzreaktion von Nahrungsallergenen und zur Inzidenz neuer Allergene in der Bevölkerungsstudie LIFE (n=10000).

Das Institut stellt die labormedizinische Krankenversorgung an 7 Tagen die Woche über 24h sicher und ist nach ISO 15189 sowie 17025 akkreditiert. Es steht ein umfangreicher labormedizinscher Konsildienst für die Beratung der klinischen Kollegen zur Verfügung.

Wir freuen uns, Ihnen das Institut unter http://ilm.uniklinikum-leipzig.de/ näher vorzustellen.