Visite

Die Visite ist schon fast eine Zeremonie an jedem Krankenhaus. Wie es der Name schon sagt, handelt es sich hier um den regelmäßigen Besuch des Arztes an den Krankenbetten seiner Station. Zumeist wird die Visite in den Vormittagsstunden durchgeführt. Aber auch am Nachmittag können diese Arztbesuche stattfinden. Unser Schwestern- und Pflegepersonal wird Sie informieren.

Zur Visite sollten Sie sich in Ihrem Zimmer aufhalten. Der Arzt geht zusammen mit den Assistenzärzten und der Stationsschwester, die ihn begleiten, Ihr Krankenblatt durch, urteilt über den erfolgreichen Verlauf der Therapie, prüft die Diagnostik. Sie werden schnell merken, dass viele Begriffe ausgetauscht werden, die Ihnen fremd sind. Sie können ruhig fragen, wenn Sie etwas genauer wissen möchten. In unserem Universitätsklinikum wird der Arzt oftmals von mehreren jungen Leuten begleitet. Das ist eine Spezifik, die wir als Lehr- und Forschungseinrichtung der Universität Leipzig haben.

Studenten und junge Ärzte werden auf diese Weise praktisch ausgebildet, schauen den erfahrenen Medizinern über die Schulter. (Hörsaal- und Stationsseminare).