Das Universitätsklinikum Leipzig

Das Universitätsklinikum Leipzig ist eines von zwei Maximalversorgungskrankenhäusern in Sachsen und somit ein wichtiger Baustein in der ambulanten und stationären Versorgung in der Region.

Mit seinen Kliniken, Abteilungen, Sektionen und Instituten deckt das Klinikum mit Ausnahme der Herzchirurgie und der Kinderkardiologie alle medizinischen Leistungen auf universitärem Niveau ab. Im Verbund mit der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig stellt es auch Forschung und Lehre sicher.

Das Universitätsklinikum verfügt über eine der modernsten baulichen und technischen Infrastrukturen in Europa. Minimal-invasive OP-Techniken, computerunterstützte OP-Planung und -Durchführung, einzigartige diagnostische Möglichkeiten, die Entwicklung und Anwendung neuartiger Therapien und eine optimale interdisziplinäre Vernetzung der einzelnen Fachdisziplinen garantieren höchste Versorgungsqualität.


Unsere Compliance-Richtlinien

Unsere Compliance-Richtlinien (PDF, 219 kB) können Sie hier einsehen.


Weltoffen und verantwortungsbewusst

Das Universitätsklinikum Leipzig und die Medizinische Fakultät der Universität Leipzig stehen für Weltoffenheit und soziale Verantwortung. In unseren Kliniken, Instituten und Einrichtungen arbeiten Menschen aus 55 Nationen gemeinsam in der Krankenversorgung, der medizinischen Forschung und Lehre. 300 Studenten aus dem Ausland erlernen hier die Medizin und die Zahnmedizin.

Viele unserer Mitarbeiter engagieren sich ehrenamtlich in der Versorgung der zu uns geflüchteten Menschen. Wir sind stolz auf dieses Engagement und unterstützen dies. Wir rufen alle auf, sich der eigenen sozialen Verantwortung bewusst zu sein und entsprechend zu handeln. Respekt gegenüber allen Menschen ist uns ein wichtiges Anliegen, Fremdenfeindlichkeit hat bei uns keine Chance!