Aufnahmestation Notfälle

Aufnahmestation Notfälle   Parallel zur Erweiterung von Haus 4, wo derzeit das Gefäßmedizinische Zentrum des UKL integriert wird, beginnen ab Frühjahr 2017 die Bauarbeiten an der Zentralen Notfallaufnahme. Die Liegendkrankenanfahrt, die über die Paul-List-Straße zu erreichen ist, wird um ein Geschoss erhöht. Zunächst wird als Vorbereitung für die Bauarbeiten ab dem zweiten Quartal 2017 die Baustellenumfahrung hergerichtet und ab dem dritten Quartal der unterirdische Wirtschaftshof statisch ertüchtigt. Im vierten Quartal 2017 starten die Rohbauarbeiten. Die Inbetriebnahme der neuen Station ist für 2018 geplant.

Zur Ausstattung gehören elf intensivstationäre Betten. 4,7 Millionen Euro werden investiert. Im Rahmen der Bauarbeiten wird auch der Verbindungsgang im 1. Obergeschoss zwischen Intensivstation und OP-Bereich komplettiert.


zurück zur Übersicht